Tastenwind

So, 22.10.2017
Allerheiligen-Hofkirche der Residenz München, 11:00 Uhr

BESETZUNGSÄNDERUNG:

Krankheitsbedingt musste leider Frau Andrea Liebknecht das Konzert absagen. Den Flötenpart übernimmt für sie Maximilian Randlinger

Lukas Maria Kuen Klavier
Maximilian Randlinger Flöte
Dag Jensen
Fagott

und Meisterschüler der Hochschule für Musik & Theater München

Camille Saint-Saens
Fagottsonate G-Dur op. 168
Wolfgang Amadeus Mozart

Quintett für Klavier und Bläser Es-Dur KV 452
Paul Hindemith
Fagottsonate von 1938
Ludwig Thuille

Sextett für Klavier und Bläser B-Dur op. 6

In einer der produktivsten Phasen seines Lebens komponierte W.A. Mozart im März 1784 das Es-Dur-Quintett, KV 452. Er brachte es im Rahmen seiner großen Akademie im Burgtheater der damaligen Wiener Hofoper am 01.April 1784 zur Uraufführung.  Im Nachgang an das Konzert schreibt W.A. Mozart seinem Vater Leopold: Das Quintett „welches ausserordentlichen beyfall erhalten … Ich selbst halte es für das beste was ich noch in meinem Leben geschrieben habe.“

Ludwig Thuille teilte zu Lebzeiten das Schicksal mit vielen Komponistenkollegen als „Kleinmeister“ eingestuft zu werden. Beinahe alle Werke von Ihm sind heute vergessen wie z. B. 78 Lieder, 4 große symphonische Werke sowie zahlreiche Kammermusik. Richard Strauß nannte Thuille seinen “liebsten, besten, schönsten, herrlichsten Ludwig” riet diesem jedoch 1885 vom Vorhaben ab, ein Sextett für Bläser und Klavier zu komponieren. Obwohl kurz verunsichert begann Thuille trotzdem 1886 die Komposition und bestritt die Uhraufführung des Sextetts für Klavier und Bläser B-Dur op. 6 1889 auf der Tonkünstlerversammlung des Allgemeinen Deutschen Musikvereins in Wiesbaden.

Lukas Maria Kuen
Klavier

Maximilian Randlinger
Flöte

Prof. Dag Jensen
Fagott

Karten:
€ 24,00 bis € 42,00
zuzügl. EUR 1,50 Systemgebühr pro Ticket
Schüler und Studenten 50% Ermäßigung

Kostenlose Tickethotline:
Tel. 0800 - 545 44 55  |  Fax. 0800 - 545 44 44
Mo - Do: 9:00 - 17:00 Uhr  |  Fr: 9:00 - 15:00 Uhr 

Initiator und Förderer

Förderer